Rifca von Thunstetten

tl_files/craveld/images/honden/honden_rifca 061.jpgRifca von Thunstetten geboren am 7.3.2010, Tochter von Zera v.d. Gänsewiese und Sengo v. Hippoplats. Wir haben sie Rifca genannt, weil wir diesen Namen besonders und nett finden.
Rifca wurde in Thunstetten in der Schweiz geboren. Wir sind dreimal in die Schweiz gefahren, um uns die Welpen anzuschauen und waren sofort hin und weg. Am 11. Mai haben wir sie nach einem kurzen Urlaub abgeholt. Zu hause hat sie sich sofort so benommen, als ob sie hier schon seit Monaten wohnte. Sie ist sehr lieb und anhänglich. Durch ihre Ankunft ist wieder frisches Blut "auf dem Craveld".
Wir hoffen, in Zukunft noch mehr von ihr berichten zu können.

Am 10.12.2010 ist sie in Hannover auf Ektopische Uretra untersucht und in Zürich mit einem A beurteilt worden. Am 16. Januar hat sie in Genk in der Jugendklasse ein Vorzüglich und ein Best of Bread bekommen. Am 16.04.2011 har sie das EG Diplom in Maasbracht geschafft, einen Tag später das GGB Diplom in Oss als zweite ihrer Gruppe. Am 02.06.2011 holte sie das GG1 Diplom als zweite in ihrer Gruppen von 15 Teilnehmern.

Die Hüften wurden am 18.Juni in den Niederlanden mit einem A, in Deutschland mit A2 bewertet. Die PRA-DNA-Untersuchung vom 18.07.2011 hat ein B ergeben.

Rifca gedeckt

Am 21. Juni wurde Rifca von Atze vom Phönixsee gedeckt. Es war ein guter Deckakt. Wir hoffen, dass wir etwa am 22. September einen schönen Wurf willkommen heißen dürfen. In etwa einem Monat werden wir vom Tierarzt einen Ultraschall machen lassen. Spannend.